Zu Produktinformationen springen
1 von 1
Oxer Bastegieta / Rioja & Bizkaiko Txakolina / ES

Marko Gure Arbasoak D.O. Bizkaiko Txakolina 2019

45% Hondarribi Zuri Zerratia, 35% Hondarribi Zuri und 20% Izkiriota Txikia von kalkhaltigen Tonböden in Kortezubi. Spontangärung im Fuder, dann 10 Monate im Fass und Tank auf der Feinhefe mit gelegentlicher Bâtonnage. Im Duft Cidre, kräutrige Akzente, Austernschale, Grapefruitzeste. Am Gaumen herbfruchtig, fordernd, mit salziger Mineralität ausgestattet.

• Auf Lager & Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage.
Normaler Preis
22,90 €
Normaler Preis
Verkaufspreis
22,90 €
Grundpreis
30,53 €  pro  l
0,75 ltr. • 30,53 €  pro  l • alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
paypal
master card
visa
sofort
klarna
amazon payments

Unsere Verkostungsnotizen zu diesem Wein

Seit Oxer mit Jahrgang 2018 der Natur und einer gewissen Jura-Stilistik mehr Raum in Gure Arabsoak eingeräumt hat, bleibt er dieser Linie auch mit Jahrgang 2019 treu. Im Duft finden sich apfelige Cidre-Töne, kühl kräuterige Akzente, dahinter etwas Grapefruitzeste, Brandung und steinige Noten. Am Gaumen fällt zunächst das feinperlige Mousseaux auf, das im Mundgefühl ein wenig an Vinho Verde erinnert. Wir empfinden dieses Element als absolut belebend. Neben dieser Besonderheit zeigt sich Gure Arbasoak sehr straff und säurebetont, lässt herbfruchtigen Aromen und kräuterlastiger Ätherik ihren Raum und zeigt durch seine Salzigkeit die geographische Nähe zum Meer auf. Ein Wein, der absolut nichts für ungeübte Weintrinker ist, dafür jedoch experimentierfreudigen Genießern und Freunden des Naturweins (wie wir es sind) fröhliche Stunden bereiten wird. Tobi   

Weintyp

Weißwein

Allergene

enthält Sulfite

Geschmack

Trocken

Anbaugebiet

Bizkaiko Txakolina

Empfohlene Trinktemperatur

10 bis 13°C

Alkoholgehalt

% vol. 13,50

Hersteller

Oxer Bastegieta, R.E. 183-LR, San Vicente de La Sonsierra, Spanien

Info

Der Weißwein besteht aus autochthonen Rebsorten: 45% Hondarribi Zuri Zerratia, 35% Hondarribi Zuri und 20% Izkiriota Txikia. Die Reben stehen auf kalkhaltigem Tonboden in Kortezubi. Nach der Handlese werden die Trauben sanft gepresst und ohne Klärung oder Filtration spontan im Fuder vergoren. Anschließend verbringt der Wein 10 Monate in Fässern und im Tank und verbleibt dabei auf der Feinhefe. Gelegentlich wird die Hefe aufgerührt (Bâtonnage). Nach der Reifung wird der Wein unfiltriert gefüllt.