Kategorie: Adega do Demo

Galizien / Spanien

NATURNAH & NACHHALTIG

NEU IN DEUTSCHLAND

Adega do Demo befindet sich im galizischen Dörfchen Alongo, das in der Weinbauregion Ribeiro angesiedelt ist. Es ist die Wirkungsstätte von Laura Rodriguez und Carlos Lorenzo, die in den Jahren 2017 & 2018 den Sprung vom Traubenproduzenten zum Weingut gewagt haben. Auf gerade einmal drei Hektar Rebfläche entstehen 25.000 Flaschen pro Jahr, wobei der Fokus ganz klar auf Weißweinen liegt, die aus den Rebsorten Loureira, Treixadura und Godello gekeltert werden.

4 Produkte

ADEGA DO DEMO / STORY

Hier passiert was!

Bereits im Jahr 2005 begannen Laura und Carlos ihre Karriere als Weinbauern im Ribeiro. All die Jahre bewirtschafteten sie die Weinberge gewissenhaft und - so weit es das Wetter zuließ - ohne Hilfsmittel, nur um am Ende der Saison die Trauben an befreundete Winzer zu verkaufen. Natürlich kam da früher oder später der Wunsch auf, sich mal selbst an den Trauben zu probieren. So fassten sie im Jahr 2017 den Entschluss, Winzer zu werden und mieteten sich im Keller von Freunden ein. Parallel errichteten sie ihren eigenen, kleinen Keller, in dem sie im Jahr 2018 ihre erste eigene Ernte einfuhren.

Im Weinberg dreht sich alles um den Boden. Und damit sind nicht die Gesteinsformationen Schiefer und Ton gemeint, sondern eine lebendige, vitale Auflage. Die Pflege des Bodens und seiner grundlegenden Mikrobiologie, stärkt die Pflanze, hält sie gesund und macht sie widerstandsfähiger, was wiederum dazu führt, dass auf organische Herbizide und Pestizide verzichtet werden kann. Trotzdem befinden sich Laura und Carlos in einer regenreichen Region, in der enormer Pilzdruck herrscht, der ganze Ernten zerstören kann. Deshalb behalten sie sich vor, in Ausnahmesituationen zu für den ökologischen Landbau zertifizierten Pflanzenschutzmitteln zu greifen.

Bei diesen Mengen muss man nicht extra erwähnen, dass alle Trauben per Hand gelesen werden. Im Keller angekommen, werden die weißen Trauben für eine kurze Zeit mazeriert und bei maximal 15 °C vergoren. Der Rotwein darf auf bis zu 19 °C klettern und steht beinahe 20 Tage auf der Maische. Alle Weine vergären spontan und bekommen im Ausbau die Zeit, die sie benötigen.

1 von 3