Kategorie: Château Vieux Moulin

Corbieres / Languedoc

ZERTIFIZIERT BIO

TOP PREIS-GENUSS-VERHÄLTNIS

Château Vieux Moulin befindet sich im Süden Frankreichs und ist eines dieser Weingüter, das man einfach in seinem Sortiment haben möchte. Die Weine vereinen ganz viele positive Eigenschaften: biologische Anbauweise, traditionelle Methoden und moderne Ansätze vereint, geringstmögliche Einflussnahme auf das Geschehen im Keller, eine Stilistik die nicht kompliziert und dabei zugleich meilenweit vom Mainstream entfernt ist. Und zu guter letzt sehen sie auch noch verdammt gut aus. Davon können auch wir uns nicht ganz frei machen.

3 Produkte

CHÂTEAU VIEUX MOULIN / STORY

Corbieres - seit Jahren herrscht Aufbruchstimmung

Lange Zeit galten die Weine des Corbieres als günstige Massenware für Trinker ohne Anspruch. Große Kellereien gaben mit ihrem Sortiment und ihren Vorgaben an die Vertragswinzer den Ton in den Weinbergen an. So wurden massenweise Trauben erzeugt. Hohe Literzahlen pro Hektar zu Lasten der Qualität. Doch analog zur Entwicklung in anderen Gebieten, deren Ruf zwischen den 70ern bis in die frühen 2000er hinein, auf die selbe Weise ramponiert wurde, entwickelte sich auch hier eine Szene von jungen und innovativen Winzern, die den Schritt in die Selbstvermarktung wagten. Qualität statt Quantität, oftmals begleitet von biologischem bis hin zu biodynamischem Weinbau. Und so ist es schon lange nicht mehr möglich, ein pauschales Urteil über ein ganzes Gebiet zu fällen. Stattdessen lohnt ein Blick auf die Details.

Tagsüber Hitze, nachts kühle Winde

In diesem Fall legen wir die Lupe auf Château Vieux Moulin. Ein bio-zertifiziertes Weingut in Montbrun des Corbieres, das bereits in siebter Generation von Laurence und Alexandre They geführt wird und über ca. 25 Hektar Rebfläche verfügt. Geographisch befinden wir uns auf halber Strecke zwischen Narbonne und Carcassonne an den nordöstlichen Ausläufern der Pyrenäen. In 100 Kilometern Luftlinie naht im Süden bereits die spanische Grenze, 30 Kilometer östlich befindet sich das Mittelmeer. Hier ist es heiß und trocken, ein beinahe kontinuierlich wehender Wind ist Fluch und Segen zugleich. Den Menschen bleibt nichts Anderes, als sich an ihn zu gewöhnen und mit ihm zu leben. Doch den Reben bringt er nachts die nötige Abkühlung, um den Abbau der so wichtigen Säure zu verhindern. Andernfalls wären die Weine zu schwer, zu reif, zu wuchtig.

Dichte Weine mit intensiver Frucht und kühler Frische zugleich

Und so finden wir in den Weinen von Château Vieux Moulin in erster Linie ganz viel Frucht. Reife Frucht. Doch die ist keinesfalls plump, ermüdend oder schwer. Alle Weine sind stets mit einem passenden Gegenpol an Frische durchzogen, manchmal auch mit kräutrig herbem Finish. Wein für Wein schmecken wir so die perfekte Balance aus Kraft und Saft, wie wir uns mehrmals beim Verkosten notiert haben. Dadurch qualifizieren sich die Weine zu deutlich höheren Aufgaben, als es ihre Vorreiter aus dem 20. Jahrhundert getan haben. Sie möchten echte Tafelweine im eigentlichen Wortsinn sein. Gastronomische Weine, die Menschen zusammenbringen. Tafeln, an denen die ganze Familie zusammenkommt. Von (Spät)jugendlichen, die mit Wein noch nicht so viel am Hut haben über die Großeltern, die auch die früheren Weine schon getrunken haben, bis hin zu den anspruchsvollen Erwachsenen. Und alle werden, ihrem Erfahrungsschatz entsprechend, ihre Freude an den Weinen von Château Vieux Moulin haben.