Kategorie: Quinta de Saes

Dão / Portugal

NATURWEINE

VON IKONE ALVARO CASTRO

Alvaro Castro ist fest mit der Weinbautradition des Dão verbunden und ist ein Pionier auf seinem Gebiet. Zusammen mit seiner Tochter Maria, studierte Biotechnologin, kreieren sie lebhafte, geradlinige Weine die Freude bereiten.

2 Produkte

QUINTA DE SAES / STORY

Blitzsaubere Naturweine von Winzer-Ikone Alvaro Castro

Alvaro Castro, Botschafter der Weinbauregion Dão, ist gelernter Bauingenieur, der im Jahre 1980 das Anwesen von Quinta de Saes im nördlichen Dão erbte. Er widmete fortan dem Anwesen seine volle Aufmerksamkeit und entschied sich dazu, die Familientradition des Weinbaus wieder aufleben zu lassen, die seit einer Generation aussetzte.

Alvaro Castro hat überall seine Hände im Spiel, da verwundert es wenig, dass er neben Quinta de Saes weitere Weinprojekte wie "Dado" mit Freund Niepoort betreut. Seit 2001 ist seine Tochter Maria mit von der Partie und hauptverantwortlich für das gemeinsame Weingut Quinta da Pellada, dass etwas höher zwischen 500 -600 Metern liegt. Die Weinberge von Quinta de Saes liegen in Pinhaços, 6 km von der Gemeinde Vila Nova de Tazém entfernt. Das Luso-Gebirge schützt die Reben vor kühlem Wind, der über den Atlantik weht. Die Gebirgskette Serra do Caramulo, westlich von Pinhaços, schützt vor hitzigen Temperaturen des naheliegenden Douro. Alvaro pflegt eine große Vielfalt von Rebsorten, nahezu 30 an der Zahl, die bis zu 65 Jahre alt sind und ihre Wurzeln tief in Granitboden strecken. Respekt vor der Natur, heißt natürliche Weine zu erzeugen, dessen Besonderheiten in jeder Parzelle herausstechen. Die Weinberge werden so weit es geht natürlich bewirtschaftet, mit Begrünung zwischen den Rebzeilen und natürlicher Düngung durch eigene Ziegen. Alvaro selbst nennt Cardoso de Vilhena, Chefönologe am Centro de Estudo Vitivinícolas de Nelas, als seine Inspirations- und Wissensquelle. Alvaro möchte schlanke cool-climate Weine, mit wenig Alkohol produzieren, dessen Herkunft zu schmecken ist.