Zu Produktinformationen springen
1 von 1
Adega do Demo / Galizien / ES

Tinto do Demo DO Ribeiro 2019

Cuvée aus den autochthonen Rebsorten O Ribeiro, Caino Longo, Sousón und Brancellao. 18 Tage Maischegärung bei 19°C im Edelstahl. Ausbau für 10 Monate auf der Feinhefe in französischer Eiche. Gefüllt wird ohne Filtration, Klärung und Schönung. Gesamtschwefel unter 30mg. Schwarzbeeriger Duft, Holunderbeeren, Hagebuttenmark, Oliven, getrockneter Rosmarin.Am Gaumen zunächst mit kühler Ätherik, dann fleischig, mit fordernder Salzigkeit, sehr animierend, etwas herb, geschmacklich nah an Cranberries.

• Auf Lager & Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage.
Normaler Preis
16,50 €
Normaler Preis
Verkaufspreis
16,50 €
Grundpreis
22,00 €  pro  l
0,75 ltr. • 22,00 €  pro  l • alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
paypal
master card
visa
sofort
klarna
amazon payments

Unsere Verkostungsnotizen zu diesem Wein

Der Tinto do Demo duftet, wie er aussieht: dunkel. Ein schwarzbeeriger Duft, der an Holunderbeeren, Olivenpaste, Hagebuttenmark, Schlehen und getrockneten Rosmarin erinnert, strömt aus dem Glas. Sehr mediterran und in schöner Balance aus Frucht und Würze. Am Gaumen zeigt er sich dann zunächst mit einer kühlen Ätherik die den Wein enorm frisch erscheinen lässt. Dann, mit ein wenig Luft, formt er sich zu einem fleischig intensiven, rotfruchtigen Wein, der an Cranberries erinnert. Auch am Gaumen blitzen herbe und würzige Momente dazwischen, verleihen dem Wein Charakter. Tobi   

Weintyp

Rotwein

Allergene

enthält Sulfite

Geschmack

Trocken

Anbaugebiet

Ribeiro

Empfohlene Trinktemperatur

10 bis 13°C

Alkoholgehalt

% vol. 13,00

Hersteller

Adega do Demo Souto Chouzo S.L., Rosario, 5, 32940 Alongos, Spanien

Info

Die Trauben für den Tinto do Demo stammen von einem ca. ein Hektar großen Weinberg im Avia-Tal, wo sie in ein Bodengemisch aus Granitsand und Schlick wurzeln. Die autochthonen Rebsorten Caiño Longo (70 %), Sousón (20 %) und Brancellao (10 %) dürften kaum jemandem bekannt sein, der sich nicht intensiv mit Wein beschäftigt, auch wenn sie typisch für die Region in Galizien sind. Die Trauben werden von Hand gelesen, entrappt und 18 Tage bei maximal 19°C vergoren. Nach dem Pressen reift der Wein für 10 Monate in französischer Eiche, wo er auch die malolaktische Gärung durchläuft.