Zu Produktinformationen springen
1 von 1
San Polino / Toskana / IT

Rosso di Montalcino DOC BIO 2017

Rebsorten

Sangiovese

Der Rosso di Montalcino von Katia Nussbaum geht sensorisch als Brunello durch und würde mit Sicherheit einen Großteil davon auf die Bretter schicken. Im Duft herbal, mit getrockneten Früchten, Kirchen, Lorbeer und einer schönen Balsamik. Am Gaumen vollmundig, kraftvoll, mit ätherischem Druck und enormer Länge ausgestattet.

• Auf Lager & Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage.
Normaler Preis
25,90 €
Normaler Preis
Verkaufspreis
25,90 €
Grundpreis
34,53 €  pro  l
0,75 ltr. • 34,53 €  pro  l • alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
paypal
master card
visa
sofort
klarna
amazon payments

Unsere Verkostungsnotizen zu diesem Wein

Ziegelrot mit hell leuchtenden Reflexen. Schon in seiner Judend zeigt sich der «kleine Brunello» auffallend rund. Sein Duft fällt intensiv würzig und herbal aus, gibt getrocknete Pflaumen und eine süße Frische frei. Am Gaumen dann ein straffer Zug mit voller Frucht und toller Saftigkeit. Die Tannine sind griffig und werden von einer wunderbaren Fruchtsüße in ein langes und ätherisch kühles Finish getragen. Tobi   

Herrlicher Sangiovese der an rote Kirschen, schwarzen Pfeffer, Lorbeerblatt, etwas Feigensenf, Zimt und Muskat erinnert. Dann frische Himbeeren. Mit etwas Luft auch reife Brombeeren, gedörrte Pflaumen, dunkle Schokolade und Rosinen. Am Gaumen eine dichte Struktur. Erwachsenes Tannin mit einer präsenten, angenehmen Säure, der Speichel fließt. Auf der Zunge etwas Fruchtsüße. Ein Nachhall von über 30 Sekunden. Jeannette  

Weintyp

Rotwein

Allergene

enthält Sulfite

Geschmack

Trocken

Anbaugebiet

Toskana

Empfohlene Trinktemperatur

12 bis 16°C

Alkoholgehalt

% vol. 14,50

Hersteller

San Polino, 63 Localita' Pod. S. Polino Castelnuovo Dell'abate, Si 53024

Info

Der Weinberg, in dem die Reben für den reinsortigen Sangiovese wurzeln, erstreckt sich über 150 Höhenmeter, beginnend bei einer Höhe von 300 Metern über dem Meeresspiegel. Nach der Lese durchlaufen die Trauben eine dreitägige Kaltmazeration bei 12°C und gären anschließend mit weinbergs- und kellereigenen Hefen für 21 Tage in großen Eichenfässern und Edelstahltanks. Die eigentliche Reifung in großen Holzfässern nimmt 9 Monate in Anspruch.