Zu Produktinformationen springen
1 von 1
Andres / Pfalz / DE

Andres - Riesling vom Buntsandstein BIO 2020

Rebsorten

Riesling

Der Gutsriesling vom Weingut Andres wächst auf Buntsandstein-Böden in Ruppertsberg, Deidesheim und Forst und wird zum Teil in alten Holzfässern ausgebaut. Er zählt wohl zu den größten Weinwerten Deutschlands, wenn man realisiert, was dieser ökologisch erzeugte Riesling eigentlich kostet.

• Auf Lager & Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage.
Normaler Preis
8,50 €
Normaler Preis
Verkaufspreis
8,50 €
Grundpreis
11,33 €  pro  l
0,75 ltr. • 11,33 €  pro  l • alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
paypal
master card
visa
sofort
klarna
amazon payments

Unsere Verkostungsnotizen zu diesem Wein

Deidesheim, Ruppertsberg und Forst sind - unabhängig von den Lagen - nicht die schlechteste Herkunft für einen Gutsriesling. Und für einen Solchen zeigt er sich auch schon enorm komplex. Kräutrig, gelb- und grünfruchtig, Sommerregen und eine bemerkenswerte Würze prägen seinen Duft. Am Gaumen zählt er zu den strafferen Vertretern unter den Gutsrieslingen, zeigt - ganz typisch für die Rebsorte - eine kernige Säure, die ihm eine ungemeine Lebendigkeit attestiert und die von einem kräftigen Extraktschmelz perfekt abgefedert wird. Tobi   

Der Riesling Buntsandstein ist charmant. Erinnerungen von frisch aufgeschnittenen Pfirsich und ein Bild von einem Kräutergarten an einem regnerischen Morgen, unterlegt mit einer feinen Mineralität werden hervorgerufen. Am Gaumen wirkt der Wein konzentriert und zugleich sehr elegant. Die gute und stimmige Portion Säure fördert das Verlangen nach dem nächsten Schluck Riesling. Neben den zuvor genannten Aromen, gesellen sich am Gaumen reife Birne und weißen Blüten dazu. Jeannette  

Weintyp

Weißwein

Allergene

enthält Sulfite

Geschmack

Trocken

Anbaugebiet

Pfalz

Empfohlene Trinktemperatur

8 bis 10°C

Alkoholgehalt

% vol. 12,00

Hersteller

Weingut Andres GbR, Weinstrasse 6, 67146 Deidesheim

Info

Bestes Lesegut aus Deidesheim, Ruppertsberg und Forst, gewachsen auf Buntsandstein und Bundsandsteinverwitterungen. Der Wein wurde mittels natürlicher Hefen vergoren und ein kleiner Teil von 30 % ins große Holzfass zur Verfeinerung gelegt.