Granito Cru Alvarinho Vinho Verde DOC

Luis Seabra / Douro & Vinho Verde / PT

Granito Cru Alvarinho Vinho Verde DOC

Granito Cru Alvarinho Vinho Verde DOC 2018

23,50 €

31,33 €/l
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
paypal
master card
visa
maestro
sofort
american express
klarna
amazon payments
apple pay
google payments

URSPRUNG
Vinho Verde kennen wir meist als leichtgewichtige, beinahe transparente Weine, die am besten schmecken, wenn sie eisgekühlt und so jung wie möglich getrunken werden. Dieser Stil ist in der Breite typisch für die kühle, und mit ausreichend Niederschlägen versorgte Region im Norden Portugals. Auch wir schätzen die Frische und Spritzigkeit der Weine, besonders an heißen Sommertagen. Doch es gibt auch im Vinho Verde Produzenten, die einen anderen Ansatz verfolgen. Dazu zählt auch Luis Seabra. Auf seiner Parzelle in der Region Monção-Melgaço, genauer in Paderne, wachsen 25-jährige Alvarinho-Reben, die ihre Wurzeln in sandige Lehmböden treiben und darunter auf Granit stoßen. Die Stöcke befinden sich im besten Traubenalter und würden reichlich Ertrag geben, was immer zu Lasten der Qualität geht. Deshalb reduziert Luis Seabra den Ertrag pro Stock per Grünlese drastisch und lässt die wenige verbliebenen Beeren länger am Stock hängen, als dies im Gebiet üblich ist. Durch das Erreichen der vollständigen physiologischen Reife, ist der fertige Wein stabiler, langlebiger, vor allem jedoch komplexer und harmonischer. Die per Handlese eingebrachten Trauben werden entrappt (Beeren vom Stielgerüst "abgezupft") und ohne Zugabe von Schwefel angequetscht. Nach einer kurzen Maischestandzeit erfolgt die Pressung, bevor der Most in große, gebrauchte Fässer aus Eichenholz gefüllt wird. Die Gäörung wird spontan eingeleitet. Das bedeutet, dass keinerlei Hefe zugegeben wird und der Most mit den vorhandenen Hefestämmen, die auf den Traubenschalen und in den Fässern angesiedelt sind, zurecht kommen muss. Nach drei Monaten sind die alkoholische Gärung und der biologische Säureabbau durchlaufen. Der Wein verbleibt für weitere 12 Monate ungeschwefelt auf der Feinhefe. Damit alle Fässer geschmacklich zusammenfinden, wird die gesamte Erntemenge in einen großen Stahltank gegeben und weitere fünf Monate gelagert.

CHARAKTER
Jeannette: Ein Alvarinho mit Klasse. Machen Sie sich gefasst auf ein Zusammenspiel aus kühler und wärmender Aromatik. Ein Anflug von frischer Zitrone, dann Hefe und Quitte. Mit etwas Zeit und Sauerstoff kommen grüne Birne und ein zart blumiger Duft von Flieder hinzu. Das lässt auf gutes Hoffen. Im Antrunk ein Duett aus präsenter Säure und zart cremiger Textur. Dieser Alvarinho hat durchaus Kraft und schmeckt herbaler als erwartet. Das können Sie sich wie ein Holi-Festival vorstellen: Viele bunte Farben (Geschmacksnoten) im Einklang. Ein Harmoniebedürfnis. Niemand stiehlt jemandem die Show. Alle Geschmacksnoten sind zart und nicht protzig. Im Mund nochmals Birne und Hefe, dann Fenchel und gar etwas frische Gurke stets unterlegt mit einer angenehmen Zitrusfrische. Vielfalt ohne kompliziert zu sein. 

Tobias: Der reinsortige Alvarinho steht in hellem Gold im Glas. Er benötigt ein wenig Temperatur, um in Fahrt zu kommen. Wir empfehlen dennoch, recht kühl zu starten und die Entwicklung im Glas zu verfolgen. Anfänglich duftet er noch zurückhaltend nach etwas Zitrus und Birne. Mit steigender Temperatur gewinnt er an Kraft und Volumen. Honig, etwas Fenchel, auch Quitte und geriebener Apfel, jedoch immer sehr präzise und klar und niemals überbordernd. Er behält sich die Frische im Duft, gewinnt nochmals herbale Noten dazu und auch die Zitrusnote gewinnt immer mehr Raum. In einer Blindverkostung hätten wir vielleicht auf Chenin Blanc von der Loire getippt. Im Antrunk wird direkt der ganze Mundraum bespielt. Das wirkt kühl und steinig, hat Grip und Biss. Doch hinter diesem frischen Gewand versteckt sich ein kraftvoller Kern, der aromatisch Apfel, Birne, Limette und auch etwas Anis zeigt. Nach dem Schlucken verbleibt eine salzige Mineralität. Das ist für uns der perfekte Wein zu allerlei rohen oder marinierten Fischen und Meeresfrüchten.


Alvarinho
konventionell
Großes Holzfass gebraucht
Weißwein
Trocken
% vol. 12,50
9 bis 12°C
Vinho Verde
Portugal
PDOLS1GC18
0,75 ltr.
Allergene:
enthält Sulfite
Hersteller:
Luis Seabra / Douro & Vinho Verde / PT