Zu Produktinformationen springen
1 von 1
Andres / Pfalz / DE

Andres - Sekt 9294 Blanc de Blancs brut 2016

Rebsorten

Chardonnay

Nach einem Jahr im großen Holzfass und drei Jahren auf der Flasche, zeigt sich der Blanc de Blancs Sekt vom Weingut Andres als absolut ernstzunehmender Schaumwein. Der Chardonnay ist im besten Sinne puristisch, klar und rassig, mit gelb grüner Aromatik, dazu ein wenig Hefegebäck. Wenn man sich vor Augen führt, dass man statt der Flasche Industrie-Champagner an der Tanke ganze drei Flaschen dieses Sekts kaufen könnte, lässt das nur einen Schluss zu: dieser Sekt ist viel zu günstig.

Normaler Preis
14,50 €
Normaler Preis
Verkaufspreis
14,50 €
Grundpreis
19,33 €  pro  l
0,75 ltr. • 19,33 €  pro  l • alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
paypal
master card
visa
sofort
klarna
amazon payments

Unsere Verkostungsnotizen zu diesem Wein

Der Blanc de Blancs Sekt vom Weingut Andres hat mich total begeistert. Sein animierender Duft zeigt zitronige Noten, die an Limettenkonfitüre erinnern, dazu grüner Apfel, Hefegebäck und kräutrige Akzente. Am Gaumen wirkt er sehr pur, fest und griffig, beinahe kreidig karg. Die geradlinige Säure regt den Speichelfluss an und macht Durst auf den nächsten Schluck. Und genau das ist es, was ich von hochwertigem Schaumwein erwarte: Lust auf mehr. Tobi   

Der Winzersekt 9294 Blanc de Blancs Brut ist ein reinsortiger Chardonnay. Das Aromenspiel bewegt sich zwischen Birne, gelber Apfel, frische Kräuter, als auch Röstnoten von Brot und Hefe. Am Gaumen ist neben der Birne, die Quitte und Brioche präsent. Eine straffe Säure und feine Perlage zeichnet den Sekt aus. Jeannette  

Weintyp

Schaumwein

Allergene

enthält Sulfite

Geschmack

Trocken

Anbaugebiet

Pfalz

Empfohlene Trinktemperatur

8 bis 10°C

Alkoholgehalt

% vol. 12,00

Hersteller

Weingut Andres GbR, Weinstrasse 6, 67146 Deidesheim

Info

"Blanc de Blancs" bezeichnet Schaumwein, der ausschließlich aus weißen Trauben gewonnen wurde. In der Champagne ist es üblich, dass neben Chardonnay auch Schwarzriesling (Pinot Meunier) und Spätburgunder (Pinot Noir) im Grundwein enthalten sind. Diese werden - sofern es kein Rosé Champagner wird - als Blanc de Noir ausgebaut. Also weißer Wein aus roten Trauben. Und auch bei uns werden oftmals weiße Sekte aus roten Trauben gekeltert. In diesem Fall ist es jedoch ein Blanc de Blancs aus der Rebsorte Chardonnay, die auf Böden aus Löss und Buntsandsteinverwitterung gewachsen ist. Der Sekt durchlief zwei Gärungen. Die erste Gärung fand spontan und traditionell im großen Holzfass statt. Im Anschluss wurde der Wein mit Champagner-Hefe in die Flasche gefüllt und durfte dort drei Jahre auf der Hefe reifen. Die Ziffern 9294 auf dem Etikett stellen die Geburtsjahrgänge der Winzerbrüder Michael und Thomas dar.