San Polino

Montalcino / Toskana / Italien

 ZERTIFIZIERT BIO 

 ZÄHLT ZUR SPITZE DES GEBIETES 

Südöstlich des für seine Rotweine berühmten Städtchens «Montalcino» liegt das Weingut «San Polino». Hier, im Val d’ Orcia (Orciatal) fanden die beiden Inhaber Luigi Fabbro und Katia Nussbaum, ideale Bedingungen vor, als sie 1991 das Anwesen mit den 2,5 Hektar Rebfläche erwarben. Ihr privater Traum einer toskanischen Landvilla und größtmöglicher Selbstversorgung ließ sich hier mit dem beruflichen Anspruch, allerbesten Sangiovese zu produzieren, ideal vereinen.

WEITERLESEN
Katia Nussbaum im Weinkeller von San Polino

 SAN POLINO / STORY 

Auf einer Höhe von 400 - 450 Meter pflanzten sie 5.000 Stöcke je Hektar in reiner Südausrichtung. Der «Galestro» genannte Boden, hauptsächlich blaugrauer Kalkmergel mit sandig-toniger Auflage, bietet beste Bedingungen für die Sangiovese-Rebe. Ein konstanter Südwind aus Richtung des Monte Amiata sorgt für eine optimale Belüftung und verhindert die Anfälligkeit für späte Nassfäule enorm. Ideale Voraussetzungen um sich mit Pestiziden, Fungiziden und Herbiziden in Verzicht zu üben und einen gesunden Boden voller Mikroorganismen und Nährstoffe zu kultivieren.

Damit ein natürlicher Kreislauf gewährleistet werden kann, werden dem Boden die wichtigen Nährstoffe wieder zugeführt. Dabei handelt es sich um Rückstände die während der Produktion entstehen, wie zum Beispiel Trester nach dem Pressvorgang. Das mikrobiologische Gleichgewicht bleibt somit erhalten. Diese Arbeitseinstellung spiegelt auch das Logo des Weingutes wider. Es ist ein Nachbild des etruskischen Sonnensymbols der Göttin Catha. Die Kraft und Heilende Wirkung der Sonne spielt für das Weingut genauso eine bedeutende Rolle wie einst zur Zeit der Etrusker.

Dies ist im Übrigen zugleich Dreh- und Angelpunkt ihrer Philosophie: «Ein echter, ursprünglicher DOCG, der die Typizität seiner Herkunft wiedergeben soll, kann nur auf natürlichem, unbehandeltem Boden wachsen». Dafür erfuhren Sie bereits mit ihrem Premierenjahrgang 2001 ausgezeichnete Bewertungen der großen Weinführer und halten seither die Qualität ihrer Jahresproduktion von ca. 20.000 Flaschen auf dem allerhöchstem Level. Dies ist nur deshalb möglich, da sie in aller Bescheidenheit niemals an Expansion gedacht, sondern konsequent an der Perfektion ihrer 8 Hektar kleinen Sangiovese-Weinberge gearbeitet haben.

Toskana Idylle mit Zypressen und Weinbergen von San PolinoHahn auf dem Kompost