Nachprobiert: Rubis Champagner Brut

Nachprobiert: Rubis Champagner Brut

It´s time for popping Rubis Champagner Brut von Louis Barthélémy🥂
Ein Blick auf die Flasche und ich bin sogleich guter Stimmung 😁
Das satte Lachsrosa mit Kupferton lässt auf einen fruchtbetonten Rosé Champagner hoffen. Plop.🍾
Uuuuhh ein Anflug roter Johannisbeeren und frisch gepflückter Kirschen 🍒 dann etwas geröstetes Brot 🍞
Neben der fruchtigen Note, ein zarter Duft von Vanilleschote, Jasmin und Aprikosengebäck. 🌸🍑
Ein Schluck und die feine, beständige Perlage legt sich auf meine Zunge. Der Champagner besteht zu 70 % Chardonnay, 25 % Pinot Noir und 5 % Rotwein aus der Champagne.
Der Pinot Noir ist durch die wärmende, rotbeerige Note deutlich herauszuschmecken. Das ist mal ein vollmundig, frisch-fruchtig, eleganter
Champagner. Was für ein Trinkfluss...geht weg wie Öl

Ich glaub ich läute jetzt den Aperitif ein
Rubi(s) rubi(s) rubi(s) rubi(s) da-da-da, da-da-da 🎧👩‍🎤😁

Verkostungsnotiz von 25.03.2021

zum Wein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.