Nachprobiert: Pinot Grigio Colli Orientali del Friuli

Nachprobiert: Pinot Grigio Colli Orientali del Friuli

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Abstecher ins Friaul? 🇮🇹 Das Weingut Azienda Agricola Visintini liegt etwa auf halber Strecke (20 km) zwischen Udine und Görz. Der Familienbetrieb Visintini liegt im Anbaugebiet Colli Orientali del Friuli. Sie arbeiten biologisch (zertifiziert) 🌱 und lassen die Maische ihres Pinot Grigio zur Extraktion etwa 6 Stunden gekühlt stehen, bevor das Traubengut die Gärung und den Ausbau im Stahltank vollziehen darf. Die etwas längere Maischestandzeit zeigt sich vorerst bei Einschenken. Die Farbstoffe aus den Schalen des Pinot Grigio tauchen den Weißwein in ein helles quittenorange.⁠

Eine Aromenwolke vollgetankt mit reifer Birne, Quitte und Cavaillon-Melone taucht in ein Wechselspiel aus Fichtennadeln und Holunderblüte. Im Antrunk schmeckst du reife Zitrone, mit satter Frucht, wieder Quitte. Der Pinot Grigio zeigt etwas Extrakt, mit frischer Säure und cremigen Unterbau. In sich heiter und stimmig mit langen Nachklang.⁠

👉🏼 Man tut nicht falsch daran von dieser Flasche stets eine in Reserve zu wissen. Denn für Spontanbesuche darf es zur Einstimmung gerne etwas sein, das gleichermaßen Geübte und weniger weinaffine Gäste begeistern kann.⁠

⛽ Denke dran, rechtzeitig Reserven auftanken⁠.

Verkostungsnotiz von 05.01.2022

zum Wein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.