Nachprobiert: Haardter Spätburgunder

Nachprobiert: Haardter Spätburgunder

Haardter Spätburgunder von Weingut Andres. Es ist wieder Zeit für Wohlfühlsaft. Hast du Lust auf eine neue Liasion? Die erste Begegnung im Duft, ein Aufguss von Hagebuttentee, mit frischen Roten Johannisbeeren, Kirschen und Himbeeren. Jetzt schwing das Glas... wie bei einem guten Tennis-Match 🎾, spielen sich Federer und Nadal Heidelbeere und Cassis zu. Der Ballwechsel wird immer schneller. Dann durch einen Funken wird eine spannende Röstaromatik von Rauch und Holz präsent, unterstützend nicht dominierend. Aus dem Hintergrund steigt gleichsam ein würziger Duft von Pfeffer und Zimt auf. ⁠

Am Gaumen schmeckst du diese rote Frucht von Himbeere mit diesem wunderbaren Säurestrang. Der Spätburgunder ist saftig, animierend, schon belebend. Dann ein sanfter Druck, das Tannin streichelt dich wie eine Samtpfote. Ein Wein nimmersatt. Ich überlasse es dir ob der Spätburgunder eine schnelle Nummer oder deine neue Langzeitbeziehung wird.
Ich bin von meiner Seite aus schon ein bisschen in diesen Spätburgunder verliebt.🥰⁠

Verkostungsnotiz von 13.10.2021

zum Wein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.